Boule - Petanque - Brühl
Boule - Petanque - Brühl

Liga - Spielbetrieb 2017

Gratulation unserer Zweiten zum 3. Platz in der Kreisliga B

Abschlussspieltag der Rhein-Neckar-Liga

Am 01. Juli trafen sich alle Ligen (Oberliga, Landesliga, Bezirksliga und beide Kreisligen) zum letzten Spieltag der Ligasaison in Mannheim-Waldhof. Wie schon so oft in diesem Jahr, war uns der Wettergott wieder nicht wohl gesonnen und lies einige ergiebige Schauer auf uns nieder. Unsere beiden Mannschaften liessen sich aber davon nicht beeindrucken

und spielten noch einmal voll konzentriert ihre letzten beiden Spiele durch.

Die erste Mannschaft traf zuerst auf den SC Käfertal 2. Es wurden beide Triplettes gewonnen, so dass uns ein Doublette zum Punktgewinn reichte. Auch dieses Doublette wurde gewonnen. Unser Gegner in der zweiten Partie war die Mannschaft Bouletten 2. Hier stand es nach den Triplettes 1:1. Wir konnten allerdings noch die beiden notwendigen 2

Doublettes gewinnen, so dass auch dieser Sieg an uns ging, was uns den 6. Platz in Endrangliste brachte.

Unsere zweite Mannschaft hatte gleich zu Beginn das erwartet schwere, auf Platz zwei liegende Team aus Laudenbach 2 zum Gegner. Zielstrebig und mit viel Energie gingen unsere Spieler diese Partie an und wurden am Ende mit einem 3:2 Sieg belohnt. Besonders erwähnenswert waren dabei ein 13:0 in einem der beiden Triplettes und ein Drehen eines Spieles von 0:7 auf einen Sieg in 13:7. Diese Kugeldifferenzen sollten sich am Ende des Tages noch bezahlt machen.

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft PSG Mannheim 3 wurden dann leider beide Triplettes verloren (eins davon wieder mal äußerst knapp mit 12:13), so dass alle drei Doublettes siegreich gestaltet werden sollten, um den Punkt sicher noch zu erwerben. Leider gelang dies trotz großen Kampfgeistes nicht und das Spiel ging mit 3:2 an den Gegner.

In der Endwertung der Kreisliga B gelang unserer Zweiten mit diesem Spieltag das Erreichen des 3. Platzes. Glücklich und vor Freude strahlend nahmen sie den kleinen Pokal entgegen und feierten dies zusammen mit der Ersten im vereinseigenen Clubhaus des TV Brühl.

(sk/bh)

2. Spieltag 2017

 

22. April 2017,
Zum zweiten Ligaspieltag der Kreisliga musste unsere Zweite in den Odenwald nach Sattelbach. Bei sehr kalten, windigen und später nassem Wetter auf der Höh mussten die Spieler und Spielerinnen nur ein Spiel austragen. In der Kreisliga B
haben sich nur neun Mannschaften gemeldet, so dass immer ein Verein an einem Spieltag nur ein statt zwei Spiele austragen braucht. Angestachelt von den guten Ergebnissen vom ersten Spieltag gingen alle hoch konzertiert und motiviert in die Spiele. Die anfangs zu spielenden Tripletts wurden beide gewonnen (13:4 und 13:11).

Bei einsetzenden Regen mussten dann noch die drei Dublettes gespielt werden. Das erste wurde leider mit 5.13 verloren, aber die anderen beiden konnten siegreich (13:7 und 13:9) gestaltet werden, wobei besonders das Drehen eines 3:9 Rückstandes in einen 13:9 Sieg hervorzuheben ist.


Die erste Mannschaft trat in Käfertal gegen Neunkirchen und Edingen-Neckarhausen an. In der ersten Partie hatten die Spieler Probleme mit dem schnellen Boden, so dass das Triplette 1 mit 2:13 verloren ging. Das Triplette 2 führte erst 8:0 könnte dann aber die Leistung nicht mehr halten und verlor zu 8. Leider wurde auch noch ein Doublette verloren, so dass bei einem Spielstand von 2:3 der Punkt an den Gegner ging.
Gegen Edingen-Neckarhausen musste es besser laufen. Hier stand es immerhin nach den Triplettes 1:1. Im Anschluss
konnten dann auch noch alle 3 Doubletten gewonnen werden. Spielstand 4:1 und Punkt für uns.
(sk)

 
 

1. Spieltag 2017

Samstag, den 01.04.2017 begann nun auch endlich für uns die neue Ligasaison. Nachdem seitens der Staffelleiter noch kurz die Regeländerungen erklärt wurden, konnte die neue Saison pünktlich um 10.00 Uhr angepfiffen werden.

Unsere 2. Mannschaft trat auf dem Boulegelände der Badenia Feudenheim gegen die Mannschaften Waldhof 2 und St Leon 2 an.

In der ersten Runde konnten beide Triplettes recht deutlich gewonnen werden und auch von den anschließend gespielten Doublettes gingen noch 2 Partien an uns. Also Endstand 4:1.

Beflügelt von diesem Erfolg ging es in die 2 Runde gegen St. Leon. Hier wurden beide Triplettes verloren. Da auch noch eines der Doubletten abgegeben wurde, wurde diese Runde mit 2:3 beendet.

 

Die 1. Mannschaft trat in Neckargerach an. Der erste Gegner waren  die Aufsteiger Wiesloch 2. Die Spiele begannen holprig und nach über 2 Stunden Spielzeit stand es nach den Triplettes 1:1. Nach hartem Kampf und erneut längerer Spielzeit konnten dann auch noch die 2 benötigten Doubletten gewonnen werden. Also ging der erste Punkt an uns.

In der 2. Partie hatten wir Waldhof 1 als Gegner. Nach den Triplettes stand es 2:0, so dass nur ein Doublette zum Punkt ausreichte. Nach ca. 20 Minuten Spielzeit lagen allerdings alle 3 Teams hoch zurück. Nach weiteren 20 Minuten waren 2 Doubletten verloren.

In dem letzten Doublette konnten Simone und Adriaan das Blatt wenden. Nach einem 0:7 Rückstand konnten sie das Spiel noch mit 13:8 gewinnen. Der Gegner versuchte zwar noch beim Stande von 11:8 die Beiden mit einem Spielerwechsel aus dem Konzept zu bringen, was allerdings zu spät war. Nachdem die Waldhöfer in der letzten Aufnahme alle Kugeln wegwarfen, konnte Adriaan mit einer Zauberkugel den 13. Punkt legen und somit die Runde gewinnen.

 

Ob es an den sommerlichen Temperaturen lag, oder ob uns einfach das Spielgelände lag, kann ich nicht sagen. Definitiv war das für beide Mannschaften der beste Saisonstart seit Jahren.

(sk)

Liga - Spielbetrieb 2016

5. Spieltag 2016

 

Abschlussspieltag der Rhein-Neckar-Liga

 

Am Samstag, den 02.07.2016 fand nun der letzte Spieltag in dieser Saison für unsere beiden Mannschaften in der Rhein-Neckar-Liga statt.

Pünktlich zu Spielbeginn setzte wieder einmal starker Regen ein. Trotzdem startete die 2. Mannschaft wie immer mit einem 1:1 in den Triplettes gegen St. Leon 2. Die nachfolgenden Doublettes konnten alle siegreich beendet werden und beim Endstand von 4:1 wurde der dritte Ligapunkt geholt. Bei dem letzten Spiel gegen die Mannschaft PC Batard 2 gelang es nicht, diese Leistung zu wiederholen. Hier konnte leider nur ein Doublette gewonnen werden.

 

In der 1. Mannschaft sah es ähnlich aus. Im  ersten Spiel gegen Neckargerach 1 ging es um den Abstieg oder Klassenerhalt. Alle Kräfte wurden mobilisiert und so konnte die Partie mit 4:1 gewonnen werden, was den Klassenerhalt sicherte. Im nächsten Spiel gegen Käfertal war dann die Puste aus. Die Partie wurde verloren.

 

Beide Mannschaften können sich über einen 7. Platz in der Kreis / bzw. Oberliga freuen. Jedoch besteht Luft nach oben. Für das  nächste Jahr heißt die Devise angreifen.

(sk/bh)

 

4. Spieltag 2016

Am 4. Spieltag musste die Oberligamannschaft in Neunkirchen Odenwald antreten. Da an diesem Tag drei Begegnungen gespielt wurden, ging es statt wie sonst um 10:00 Uhr bereits eine Stunde früher los.
In der ersten Begegnung trafen sie auf die Mannschaft von Edingen-Neckarhausen 2. Die beiden Triplettes wurden gewonnen und es reichte ein Doublette aus, um den Punkt mitzunehmen. Dieses Doublette ging 13:5 an uns.
Beim zweiten Spiel gegen Wiesloch verloren wir den Boden unter den Füßen. Alle fünf Spiele wurden verloren und so hieß es nun gegen den Gastgeber Neunkirchen anzutreten. Das erste Triplette wurde mit 13:1 gewonnen während das zwei Triplette mit 11:13 verloren ging. Doch in den 3 Doubletten drehten die Brühler auf und holten souverän mit einem 4:1 –Sieg den Punkt nach Hause.


Unsere 2. Mannschaft hatte spielfrei und muss erst wieder am Abschlussspieltag den 2.07 in Waldhof antreten.
(sk)

3. Spieltag 2016

Am Pfingstsamstag, pünktlich mit den Eisheiligen, durften unsere beiden Mannschaft ihren 3.Ligaspieltag bestreiten.
Unsere zweite Mannschaft trat auf dem Boulodrom des Boule-Sport-Club Sattelbach e.V. bei eiskaltem Wind an. Die erste Partie gestaltete sich gegen die dritte Mannschaft von Stahlbad Weinheim sehr offen. Wie immer ging es beim Stand von 1:1 nach den Tripletten in die drei Doubletten. Hier wurden zwei davon zu unseren Gunsten entschieden und somit ein weiterer Ligapunkt erspielt.


Nach der Mittagspause kämpfte unsere Mannschaft gegen die dritte Mannschaft der
Bouletten Mannheim. Wieder stand es nach den Tripletten 1:1. Jedoch verloren sie dieses Mal nach hartem Kampf und auch etwas unglücklich. Beim Endstand von 2:3 ging der Punkt an den Gegner. Trotzdem können die Spieler / innen über ihre Leistung sehr Stolz sein.


Die erste Mannschaft trat beim SC Käfertal an. Hier wartete als erster Gegner die Spieler der Badenia Feudenheim. Nach den Tripletten stand es auch hier 1:1. Leider konnten sie keines der notwendigen Doubletten gewinnen und der Punkt ging an den Gegner.
Das zweite Spiel gegen den TV Waldhof gestaltete sich zum Albtraum. Das erste Triplette wurde souverän gewonnen. Im zweiten Triplette hatten unsere Spieler 2 Kugeln für Aus auf der Hand, konnten den dreizehnten Punkt aber nicht legen. Dies nutzte der Gegner in der nächsten Aufnahme und brachte seine fünf notwendigen Kugeln zum Sieg.

In den folgenden Doubletten wurde schlecht gespielt. Hier könnte nur noch ein Spiel gewonnen werden und der dringend benötigte Punkt war weg.
(sk/bh)

2. Spieltag 2016

Bei äußerst widrigen Witterungsbedingungen musste unsere zweite Mannschaft zu ihren sogenannten Dreier-Spieltag in Feudenheim antreten. Bei nasskalten Kühlschrank-Temperaturen und Dauerregen wollten sie nun endlich ihre ersten Punkte erspielen. Trotz großen Kampfgeists stand es nach den ersten beiden Begegnungen wieder jedes Mal 2:3 gegen unsere Mannschaft.

Im dritten und letzten Spiel gegen die Mannschaft Laudenbach II ging aber noch einmal ein Ruck durch die Brühler und mit der „jetzt-erst-recht“ Einstellung gelang der erste 3:2-Sieg und somit war der erste Ligapunkt erspielt.


Mit freudestrahlenden Gesichtern und viel Selbstvertrauen für die nächsten Spieltage trat die Mannschaft den Heimweg an.


Auch über Edingen/Neckarhausen hatte der Himmel seine Schleuse geöffnet. Hier musste die erste Mannschaft direkt im 1. Spiel gegen den Hausherrn antreten. Nach den Triplettes stand es 1:1. Von den 3 Doubletten konnte nur eins gewonnen werden.

Leider war damit die Runde verloren. Komplett nass und durchgefroren ging es in die 2. Runde gegen die Heidelberger Boulespieler. Hier wurden beide Triplettes gewonnen und auch in den anschließenden Doublettes konnte gepunktet werden. Endstand der Partie 3:2 für uns.


Wollen wir doch hoffen, dass bei dem nächsten Spieltag am 14.05.2016 der Wettergott es endlich mal gut mit uns meint.
(bh/sk)

Abschluss 2. Spieltag

1. Spieltag 2016

Unsere zweite Mannschaft durfte zum 1. Spieltag beim Bouleclub Sandhofen antreten. Im ersten Spiel gegen Waldhof II lief es gut an, nach den Triplettes  stand es 1:1, nach den ersten beiden Doubletten dann 2:2. Im letzten entscheidenden Spiel unterlagen die Brühler dann unglücklich nach harten Kampf mit 12:13 und die Partie ging verloren.  Im zweiten Spiel gegen Neckargerach III konnte dann die Konzentration nicht mehr so hochgehalten werden und das Spiel ging trotz Auswechslungen und der Unterstützung von außen mit insgesamt 1:4 verloren. In den entscheidenden Situationen wurden nicht aggressiv genug gespielt. 
 

Die erste Mannschaft war zu Gast bei den  Boulefreunden Malsch. In der ersten Begegnung trafen sie auch gleich auf den Gastgeber. Beide Trippettes wurden gewonnen, aber in den anschließenden Doublettes konnten die Spieler die notwendige Partie nicht gewinnen und das Spiel war verloren.  Gegen die PC Bouletten waren die Spieler neu motiviert. Nach den Triplettes stand es 1:1. Hier wurden 2 der 3 Doublettes gewonnen und der notwendige Punkt erzielt werden. 
 

Am 24.04.2016 tritt die zweite Mannschaft bei der Badenia Feudenheim an und die erste Mannschaft spielt in  Edingen-Neckarhausen.  

(bh/sk)

 

Liga - Spielbetrieb 2015

1. Spieltag 2015

Start in die Ligasaison


In diesem Jahr sehr spät, startete am 18.04. nun endlich die neue Ligasaison.
An 5 Großspieltagen werden sich beide Brühler Mannschaften in der Oberbzw.
Kreisliga messen und um den Aufstieg oder auch um den Klassenerhalt
zu kämpfen.
Unsere 2. Mannschaft traf es bereits am 1. Spieltag hart, da direkt 3
Begegnungen anstanden.
In der 1. Runde wurden gleich beide Triplettes verloren. Um den Punkt zu
holen mussten jetzt alle 3 Doublettes gewonnen werden. Bestens gelaunt
und voll motivier wurden die 3 Runden gespielt und souverän gewonnen. Der
Anfang war gemacht, der 1. Punkt auf dem Konto.
Von Ehrgeiz gepackt gingen sie in die nächste Partie, die leider mit 2:3
verloren ging.
Aber der Siegeswillen war da und so begann die letzte Runde. Hier überließ
die Mannschaft nichts mehr dem Zufall. Sie zeigten dem Gegner was sie über
Winter gelernt hatten und konnten mit einem 4:1 Sieg den 2. Punkt einfahren.
Die 1. Mannschaft trat in Malsch an. Da wir in der letzten Saison immer
wieder unseren Triplettes verloren hatten, versuchten wir es mit anderen
Aufstellung. Das Ergebnis, nämlich beide Spiele verloren, zeigte uns, dass
auch diese Aufstellung nicht die Richtige war. Allerdings musste das
Augenmerk jetzt auf die noch zu spielenden Doublettes gerichtet werden,
wovon das erste bereits nach nicht einmal 1 Stunde Spielzeit gewonnen
wurde. Die anderen beiden Partien kamen einem Krimi nah. In dem einen
Spiel 2:12 zurückliegend wurde um jede Kugel gefightet und das Team
konnte den Rückstand aufholen und nach über 2 Stunden den 13 Punkt
machen. Beim 3. Doublette war es leider das genaue Gegenteil. Hier führten
wir mit 10:3 als der Gegner einen Spielerwechsel vornahm und Punkt um
Punkt aufholte und die Partie 13:11 für sich entschied.
Nach kurzer Pause ging es in die 2. Runde. Hier wurde eine andere
Triplettekonstellation ausprobiert und siehe da, beide Spiele wurden
gewonnen. Ein Doublette reichte zum Punkt, also besprach das Team erneut
die Aufstellung. Doublette 1 Simone und Sascha gewannen 13:5. Der Punkt
war da, aber nicht genug, Doublette 2 Harry und Andreas gewannen 13:6.
Beim letzten Doublette mit Adriaan und Roland fing es holprig an und der
Gegner zog davon. Es musste also eine Änderung her und so verließ Roland
den Platz und wurde durch Horst ersetzt. Es sah danach aus, als wenn das
Spiel doch noch gewonnen werden könnte, zumal der Gegner nach der
Aufholjagd mürbe wurde und unkonzentriert spielte. Jedoch bei einem
Spielstand von 12:12 gab es nochmals ein kurzes Aufbäumen und der
Gegner schoss mit seiner letzten Kugel unseren Punkt weg und gewann
13:12.
(sk)

2. Spieltag 2015

 Vergangenen Samstag fand der 2. Spieltag in der Rhein-Neckar-Liga statt.
Die 2. Mannschaft musste nach Sattelbach, wo pünktlich um 9.00 die 1.
Runde angepfiffen wurde. Zum Auftakt wurden auch direkt die beiden
Triplettes gewonnen. Zum 3. Punkt in der Tabelle musste jetzt noch ein Sieg
im Doublette her. Hier konnten sich Bernd und Edwin problemlos mit 13:4
durchsetzen.
Die nächsten beiden Runden wurden leider jeweils mit 1:4 verloren. Hier
spielte der Gegner seine Souveränität aus.
Die 1. Mannschaft hatte das Glück beim BC Schwetzingen anzutreten und
konnte sich somit über eine kurze Anreise freuen.
im 1. Spiel gegen die Bouletten aus Mannheim konnten ohne Probleme die
Triplettes gewonnen werden. Auch hier reichte uns ein Sieg im Doublette aus,
um den Punkt zu holen. Wie schwierig das war, zeigte das Ergebnis. Erstes
Doublette knapp mit 11:13 verloren, zweites Doublette 3:13 verloren. Das
letzte Doublette brachte also die Entscheidung. Letztendlich hatten wir die
Nase vorn. Beim Spielstand von 12:12 legte Roland seine vorletzte Kugel auf
Punkt, der Gegner brauchte jedoch 2 Kugeln um diese zu entfernen. Die
entscheidende letzte Kugel legte Roland präzise vor das Cochonnet. Jetzt
versagten dem Gegner die Nerven und sie schafften es nicht, die Kugel zu
entfernen. Punkt für Brühl.
Im nächsten Spiel gegen Neckargerach bot sich fast das gleiche Bild. Beide
Triplettes mit 13:0 und 13:3 gewonnen, reichte erneut ein Doublette für den
Punkt. Zwei Doubletten wurden unter Wert geschlagen. Simone und Sascha
führten in ihrem Spiel bereits mit 10:0, als der Gegner einen Spielertausch
vornahm. Von da an begann die Zitterpartie, die die Brühler glücklicherweise
noch mit 13:9 gewannen.
Am nächsten Spieltag, den 09.05. muss die 2. Mannschaft in das 160 km
entfernte Külsheim. Dort warten allerdings dann nur 2 Partien auf die Spieler.
Die 1. Mannschaft spielt in Neckargerach.
An d i e s e m Wo c h e n e n d e fi n d e t i n Ma n n h e i m Wa l d h o f d i e
Landesmeisterschaft und Qualifikation zu Deutschen Meisterschaft im
Doublette mit Brühler Beteiligung statt. Wir wünschen den Spielern dafür viel
Erfolg.(sk)

3. Spieltag 2015

Der 3. Spieltag in der Rhein-Neckar-Liga führte unsere 2. Mannschaft in das
160 km entfernte Külsheim. Zum Glück mussten an diesem Tag nur 2 Partien
gespielt werden, da die Mannschaft aufgrund von Urlaub- und krankheits
bedingten Ausfällen nur mit 6 Spielern antreten konnte. Das hieß, jeder
Spieler musste seine Partie zu Ende bringen und konnte nicht durch einen
anderen Spieler ausgetauscht werden. Wie man an dem Ergebnis gegen die
bis dahin erstplatzierte Mannschaft von TC St. Leon erkennen konnte, war
das auch nicht notwendig. Beide Triplettes zwar verloren, drehten die 6
Brühler jetzt auf und verpassten dem Gegner 2x ein Funnyergebnis (13:0)
und ein knappes 13:11. Also Punktgewinn und Pluskugeln, was später in der
Tabelle wichtig werden kann.
In der 2. Partie gegen Weinheim stand es nach den Triplettes 1:1. Hier wurde
das entscheidende Doublette mit 12:13 verloren.


Auch bei der 1. Mannschaft lief es ähnlich gut. In Neckargerach trafen sie
zuerst auf den letztjährigen Absteiger aus der Regionalliga, den BC Edingen-
Neckarhausen. Wie an den vergangenen Spieltagen triumphierten sie in den
Triplettes. Allerdings schien hier in der Partie der Knoten geplatzt zu sein. Sie
konnten zusätzlich noch bei 2 Doubletten punkten und damit das Spiel mit 4:1
gewinnen.
Der nächste Gegner war die befreundete Mannschaft Käfertal 1, die als
Erstplatzierter zu diesem Spieltag anreiste. Auch hier dominierten die Brühler
wieder mal die Triplettes. Leider konnten sie trotz taktischer Aufstellung
keines der Doublettes gewinnen. So verloren sie 0:13, 8:13 und das alles
entscheidende Doublette mir 12:13. Dieses Spiel zerrte an den Nerven der
Mannschaft, da die Entscheidung mit der allerletzte Kugel getroffen wurde.

4. Ligaspieltag 2015

Da am 4. Spieltag immer 3 Partien zu spielen sind, ist dieser Tag oftmals
saisonentscheidend.
Die 1. Mannschaften trat in Neunkirchen im Odenwald an. Spielbeginn 9.00 Uhr.

Für alle Morgenmuffel der Mannschaft viel zu früh, da um 7:30 Uhr Abfahrt war.
Das Spielgelände war sowohl für Leger als auch für die Schieser sehr schwer
einschätzbar. Welliger Waldboden mit nassen und trockenen Stellen, aber auch festgefahrener Parkplätze mit hartem ab- und aufsteigendem Gelände.
Der 1. Gegner war die 2. Mannschaft von Malsch, der wir mal wieder nichts
entgegenzusetzen hatten. Das Spiel wurde 4:1 verloren.
In der nächsten Partie gegen die ZBB Weinheim wurden souverän beide Triplettes gewonnen. Auch in den Doublettes brillierten wir. Endstand 5:0 und 41 Pluskugeln.
Unser letzter Gegner waren die Spieler von Waldhof. Auch hier hatten wir die
Partien im Griff und gewannen ebenfalls mit einem super Kugelverhältnis 5:0.

Vor dem Abschlussspieltag im September belegen wir den 3. Platz in der Tabelle. Zum Aufstieg reicht es nicht mehr, aber den Klassenerhalt haben wir bereits erreicht.
Unsere 2. Mannschaft spielte in Sandhofen. Leider war der Tag nicht erfolgreich. Sie verloren alle 3 Spiele.

5. Ligaspieltag 2015

Termin 26. September 2015 in Waldhof

TV Brühl Oberliga
Rhein-Neckar-Liga_2015-_Spielplan_TV_Brh[...]
PDF-Dokument [35.0 KB]
TV Brühl Kreisliga
Rhein-Neckar-Liga_2015-_Spielplan_TV_Brh[...]
PDF-Dokument [35.4 KB]

Allez les boules